Kreativitätsförderung

Schreiben einmal anders

Wer nach Worten sucht, entspannter ans Schreiben gehen will, verschiedene Textformen ausprobieren möchte: Ausflüge animieren zum schriftlichen Festhalten, Bewegung in der Natur fördert die Lust am Formulieren, Kunstbetrachtungen inspirieren zum kreativen Tun. Die meisten Schreibenden brauchen stimulierende Impulse damit die Texte in Fluss kommen, auch die Profis. Mit den Methoden aus dem "creative writing"  kommen Gedanken, Eindrücke und Stimmungen aufs Papier.

 

Vier Schreibausflüge sind für diesen Sommer geplant. Wir lassen uns im Museum Langmatt in Baden von Haus, Garten und Kunst beflügeln. In der Sammlung Würth in Rorschach kommt man bei der Aussicht auf den See sowieso ins Schwärmen, die Skulpturen laden zu fantasievollem Texten ein; der  Schlossbesuch auf der Wildegg bringt eine vergangene Welt ans Licht, im Klosterhof Schönthal darf  auf dem Papier sinniert werden.  

 

Wer es lieber entspannter mag: Nach den Sommerferien startet ein Yoga-Nidra-Kurs in Winterthur. Die Entspannungstechnik im Liegen bringt Klarheit ins Denken und regt die Kreativität an.

Mehr Infos folgen... 

 

 

 

Schreibkurse "Fern und Nah"

Momentan sind Schreibkurse per Zoom eine gute Alternative zum Präsenzunterricht. Impulse, Tipps  und Anregung für das Schreiben ins Haus geliefert zu bekommen ist praktisch; das gegenseitige Feedback wie ein Text ankommt, motiviert und schafft Vertrauen in die eigene Schreibarbeit. Momentan treffen sich Schreibende vom Oberaargau bis Chur und von Amriswil bis in den Jura am Bildschirm.