Schreibberatung und Schreibtherapie

Ist Schreiben (k)eine Kunst?


Bei persönlichen oder beruflichen Schreibprojekten, sei es eine schwierige Trauerkarte oder biografische Aufzeichnungen, ein Lebenslauf oder eine Seminararbeit, hilft eine Beratung über Blockaden oder Unsicherheiten hinweg.

 

Auch für Menschen mit einer Schreibschwäche, einer Legasthenie, oder für Illettristen (Erwachsene, die das Lesen und Schreiben erst (wieder) lernen müssen) ist eine sorgsame und einfühlsame Begleitung bei Schreibprojekten hilfreich. 

 

Schreiben schafft Klarheit über diffuse Gefühle und hilft Spannungen abzubauen, auch in schwierigen Lebensphasen. Die Methoden aus der Poesie- und Bibliotherapie vermitteln wirkungsvolle Impulse um Krisensituationen zu meistern. Sie sind unterstützend in persönlichen Krisen und eventuell eine kreative Ergänzung zu einer Gesprächs- oder Psychotherapie.